Wie Sie Ihr Haus vor Einbruch schützen können

Einbruchschutz

Sie möchten Ihr Haus vor Einbrechern schützen?

Aufmerksame Nachbarn können einen Einbruch verhindern, aber auch Sie können mechanische, sowie elektronische Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Ihre eigenen vier Wände vor einem Einbruch zu schützen.

Durch unsere Checkliste erfahren Sie, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Sicheres Grundstück

  • Gartentore und Einfahrten können mit einer Gegensprechanlage (eventuell mit Videokamera) gesichert werden.
  • Wurden an den Zugängen und einbruchgefährdeten Bereichen Beleuchtungen angebracht?
  • Sind die Außensteckdosen von innen abschaltbar?
  • Sind Übergänge von Nebengebäuden zum Haus mit einer stabilen, einbruchhemmenden Feuerschutztür gesichert?
  • Sind Kellerlichtschächte durch Gitterroste mit Abhebesicherung geschützt?

Zusätzlich zu den mechanischen Schutzmaßnahmen kann eine Alarmanlage eine sinnvolle Ergänzung sein, um Ihr Grundstück zu sichern. Diese kann auch direkt mit Ihrem Handy verbunden werden, so dass Sie Ihr Haus jederzeit und von überall im Blick haben. Wie Sie mit Smart Home Systemen Ihr Haus sicherer machen können, zeigt wir Ihnen in diesem Blogbeitrag.

Sichere Türen

  • Ist der Türrahmen stabil mit dem Mauerwerk verbunden?
  • Sind Glaseinsätze aus einbruchhemmendem Glas oder durch ein Gitter geschützt?
  • Liegen die Scharniere innen und sind gegen ein Aushebeln durch Hinterhaken gesichert?
  • Weist das Schließblech eine Stärke von mindestens 3mm auf und ist 50cm lang?

Bei Ihrer Tür sollten Sie auf ein einbruchhemmendes Schloss (Profilzylinder mit Bohr- und Ziehschutz) und ggf. ein Zusatzschloss oder eine Mehrfachverriegelung achten.
Mit einem Türspion oder einer Gegensprechanlage können Sie Ihre Türen zusätzlich sichern.

Sichere Fenster

  • Bestehen Ihre Fenster aus einbruchhemmenden Verbundsicherheitsglas?
  • Sind Ihre Fenster mit einbruchhemmende Fensterbeschlägen (mit abschließbaren Fenstergriffen) ausgestattet?
  • Haben sie Fenster, die sie oft kippen, mit Fensterschlössern mit Sperrbügel oder durch Fenstergitter gesichert?
  • Sind die Hebel von den Fenstertüren auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon mit abschließbaren Sicherungen ausgestattet?
  • Sind die Verankerungspunkte Ihrer Rollläden von außen nicht erkennbar und wurden Ihre Rollläden gegen das Hochschieben gesichert?

Einbruchschutz – Persönliche Betreuung wird bei uns großgeschrieben.

Projektentwicklung, Projektmanagement, Bauherrenbetreuung, sowie Altbausanierungen.

Wir sind für Sie da – vom ersten Kontakt bis zur Übergabe und auch darüber hinaus.
Auch zum Thema „Einbruchschutz“ beraten wir Sie gerne! Sprechen Sie uns an.
Sie erreichen uns telefonisch unter der 02591 / 20693-0 oder über unser Kontaktformular.

Wir sind in Münster und im gesamten Münsterland für Sie tätig: Lünen, Bergkamen, Kamen, Datteln, Olfen Selm, Haltern am See, Dülmen, Senden, Aschenberg, Ahlen und Hamm.