Erdwärme – Ihre eigene kostenlose Energiequelle

Konzeptbau Neppel Erdwärmeheizung

Zu Beginn der Projektentwicklung steht natürlich auch die Frage, welche Heizung in Ihrem Neubau verwendet werden soll. Eine der Möglichkeiten, die Sie bei uns zur Auswahl haben, ist die Erdwärmepumpe.

Diese innovative Heizungsmethode funktioniert gänzlich ohne fossile Brennstoffe und nutzt die natürliche Wärme der Erde unter Ihrem Grundstück. Die Erdwärme wird fortlaufend durch Sonneneinstrahlung und das Sickerwasser erneuert. Die kostenlose Energiequelle liegt direkt unter Ihren Füßen und wartet nur darauf, genutzt zu werden.

Um sich die Erdwärme zu Nutze zu machen, braucht es eine Wärmepumpe und im Boden eingelassene Erdwärmesonden- und Kollektoren. Diese Komponenten sorgen dafür, dass Sie unabhängig von der Jahreszeit Energie zum Heizen, Kühlen oder für die Warmwasserversorgung haben. Auch in Verbindung mit einer Fußbodenheizung kann die Erdwärme genutzt werden.

Die Erdwärmesonden werden entweder in die Tiefe des Bodens oder auf einer größeren Fläche oberflächennah eingelassen. Welche dieser Maßnahmen bei Ihnen Sinn macht, hängt von der Größe des Grundstücks und der erforderten Heizleistung ab. Dies stellen wir vor Baubeginn für Sie fest und beraten Sie zu den Möglichkeiten. Grundsätzlich ist eine Erdwärmeheizung auch bereits bei Einfamilienhäusern möglich.

Erdwärmeheizungen sind besonders umweltfreundlich

Erdwärmeheizungen zeichnen sich besonders durch ihre Nachhaltigkeit und Langlebigkeit aus. Bis zu 100 Jahre können Sie mit der Erdwärmeheizung Jahr für Jahr die Umwelt und Ihren Geldbeutel schonen, bevor die Heizung ausgetauscht werden muss. Da Sie nicht auf fossile Brennstoffe angewiesen sind, haben Sie auch in Zukunft keinen Anstieg der Energiekosten zu befürchten. Ein weiterer Vorteil der Nutzung von erneuerbaren Energien ist, dass kein CO2 freigesetzt wird, was sich somit besonders auf lange Sicht klimaschonend auswirkt.

Ebenfalls von Vorteil ist, dass die Erdwärmeheizung nahezu unabhängig von den Bodengegebenheiten eingesetzt wird. Egal, ob sie auf Stein oder Sand bauen, Erdwärme ist immer vorhanden und kann nur in seltenen Fällen nicht von Ihnen genutzt werden. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer individuellen Situation und stellen fest, ob sich Ihr Standort für eine Erdwärmeheizung eignet.

Erneuerbare Energien werden staatlich gefördert

Durch zahlreiche Fördermöglichkeiten für erneuerbare Energien können Sie bei Ihrem Bauvorhaben staatlich unterstützt werden. Ist die Anlage einmal eingebaut, zahlen Sie nur noch den Betriebsstrom der Wärmepumpe und können ganz auf Heizöl oder Erdgas verzichten – und: Darüberhinaus sparen Sie langfristig viel Geld!

Gerne nehmen wir Ihren Wunsch, mit erneuerbaren Energien zu heizen, in die Projektplanung mit auf. Sprechen Sie uns einfach darauf an!

MerkenMerken

MerkenMerken